Tierärztin Kerstin Pannhorst

IFR

Die Interferenzstrom-Regulationstherapie basiert auf Überlagerung von zwei Mittelfrequenz-Stromkreisen mit Tiefenwirkung, die die bioelektrische Kommunikation gestörter Zellen wiederherstellt und somit Stoffwechselprozesse reguliert, den Lymphabfluss und die Wundheilung beschleunigt, Schmerzen lindert und Nervenfunktionen anregt.

Im Gegensatz zum bekannten niederfrequenten TENS kann der Interferenzstrom auch bei metallischen Implantaten angewendet werden, da keine Verätzungsgefahr besteht. Ebenso wenig tritt ein Gewöhnungseffekt bei häufiger Anwendung ein.

Interferenzstrom-Regulationstherapie

Physiotherapie / Physikalische Medizin für Kleintiere wie Hunde und Katzen
Tierarztpraxis Kerstin Pannhorst | Am Lockvogel 14c | 58452 Witten
Tierphysio Bochum

Datenschutzerklärung